Reise- und Touristikmedizin

Um im Urlaub vorhersehbare Probleme und Akutsituationen vermeiden zu können, kommt der Frage der Reisetauglichkeit ein besonderer Stellenwert zu. Das bedarf einer eingehenden ärztlichen Beratung und Untersuchung beim behandelnden Arzt: Als Präventionsmedizinische Schwerpunktpraxis werden in der Praxis fachkompetent Reisende in alle Regionen beraten. Ggf. erfolgt eine medizinische Untersuchung zur Abklärung der Reisetauglichkeit. In der Praxis können alle verfügbaren Impfungen (9nkl. Gelbfieber) durchgeführt werden.
Hier geht es primär nicht darum, Personen vom Reisen abzuhalten, sondern eine reisespezifische Beurteilung durchzuführen, wichtige unterstützende Maßnahmen und eventuelle Einschränkungen zu erörtern und – falls aus medizinischer Sicht für die geplante Reise keine Freigabe erfolgen kann – anhand der kritischen Punkte gemeinsam Alternativen zu erörtern.
Die häufigsten Probleme treten bei Grundkrankheiten des Herz-Kreislaufsystems und der Atemwege auf, die komplexesten Fragen bei Beeinträchtigungen des Immunsystems .
Als Lehrbuchautor zum Thema Reisemedizin wird in der Praxis kompetenter Rat zu allen möglichen Schutzmaßnahmen aktuell angeboten.